Guillochieren

Guillochieren

Die Kunst des Guillochierens reicht bei der B+E Bechtold GmbH bis in die Gründungsjahre zurück. Es galt seinerzeit als eine Innovation. Hierbei werden feinste Vertiefungen in die Metalloberfläche geschnitten. Als wahre Kunst galt damals das Guillochieren in Gold, es war ausschließlich Handarbeit.

Klassische Schnittmuster sind Faden und Korn. Der Faden wird geradlinig parallel geschnitten, das Korn wellenartig versetzt. Wir fertigen auf CNC-Maschinen mit 12 simultanen Aufnahmestationen. Wir führen Lohnarbeiten für die Schmuck- und Uhrenindustrie aus, aber auch Schreibegräte und vieles mehr veredeln wir mit dem Guillochieren. Wir können diese Technik auch mit anderen Verfahren kombinieren, damit Sie das gewünschte Endprodukt perfekt nach Ihren Vorgaben erhalten.